Seminar Moderne Gehaltssysteme: Agil, flexibel, fair und transparent

Moderne Gehaltssysteme: Agil, flexibel, fair, transparent

Entgeltsystem-Seminare | Der Wandel der Werte und der Arbeitswelten kann und wird nicht ohne Auswirkungen auf die Entgeltsysteme in den Unternehmen bleiben. Immer mehr Bewerberinnen und Bewerber stellen hohe Ansprüche an Agilität, Flexibilität, Gerechtigkeit und Transparenz der Gehaltssysteme und Gehaltsstrukturen. Wer als Arbeitgeber die Modernisierung des Gehaltssystems nicht jetzt in Angriff nimmt, landet bei manchen Bewerbergenerationen schnell auf dem Abstellgleis. In diesem Seminar erfahren Sie alles über die Konzeption und Einführung moderner Gehaltssysteme sowie über die Gestaltung des Übergangs von veralteten zu neuen Entgeltstrukturen. Für dieses Jahr hat die Haufe Akademie drei Termine in München, Berlin und Köln sowie ein Online-Seminar angesetzt.

Objective Optimization: Objectives and Key Results mit variablen Entgeltsystemen und Prämien verbinden

Objectives and Key Results mit Prämien verbinden

Entgelt-Beratung | Objectives and Key Results (OKR) stellt – keineswegs lediglich in der Softwareentwicklung oder im Digital Business – ein vielfach erfolgreich eingesetztes, agiles Framework dar. Damit variables Entgelt, einen Bonus oder eine Prämie zu verbinden, ist für viele Agilisten hierzulande noch unvorstellbar. Doch es funktioniert in der Praxis. Sowohl die Objectives als auch die Key Results erhalten durch variable Entgeltkomponenten zusätzliche Impulse. Wie unterstützt Objective Optimization (oder auf gut Deutsch: Zieloptimierung) die OKR? Welche Effekte ziehen Objective Optimization, OKR-Teamprämien und individuelle Spot-Awards in der Praxis nach sich?

Entgeltsystem Fortbildung: Das Entgeltsystem variabilisieren, ein variables Entgeltsystem etablieren und implementieren

Fortbildung: Entgeltsystem variabilisieren

Entgeltsystem Seminare | Digitalisierung und Arbeitgeberattraktivität stellen heute an Bedeutsamkeit kaum zu überschätzende Erfolgsfaktoren dar. Veraltete und unflexible Gehaltssysteme behindern Unternehmensleitungen, Führungskräfte und Mitarbeiter dabei enorm. Sie lassen oftmals nicht ausreichend Raum für transformationsförderliche Flexibilität, geben nur unbefriedigende Leistungsanreize und sind beim Recruiting wenig attraktiv für das Klientel der gesuchten Fachkräfte. In diesem Entgeltsystem-Lehrgang erfahren die Teilnehmer anhand von Best Practices und Fall-Beispielen alles, was sie über Entgeltflexibilisierung und passende Gehaltsstrukturen wissen müssen. Sie nehmen direkt umsetzbare Methoden mit, mit deren Hilfe sie neu gestaltete, flexible und agile Entgeltsysteme sicher einführen und anwenden.

Fortbildung Entgelt der Zukunft: Flexibel, agil, erfolgsorientiert?

Entgelt Fortbildung: Entgelt der Zukunft

Entgelt-Seminar plus Workshop | Derzeit nehmen immer mehr Unternehmen das Thema Entgelt auf ihre strategische Agenda. In Zusammenhang mit Agilität, Flexibilisierung und New Work wird zwangsläufig auch über agile und flexible Entgeltmodelle sowie über Entgelttransparenz und neue Formen der Vergütung nachgedacht nachgedacht. Die Verlag Dashöfer GmbH hat ihr Angebot an Entgelt-Lehrgängen entsprechend erweitert – und ebenfalls flexibilisiert. Sie bietet jährlich zehn Veranstaltungen in je zwei eintägigen Teilen an. Am 1. Tag geht es um Entgeltmodelle, um Entgeltgestaltung und um Entgeltflexibilisierungs-Prozesse. Am optional hinzubuchbaren 2. Tag entwickeln die Teilnehmer im Workshop ein Konzept für ihr unternehmensspezifisches Entgeltsystem.

Leistungsentgelt-Fachseminare

Leistungsentgelt neu gestalten

Entgelt-Seminare | Angesichts des Fachkräftemangels denken immer mehr Unternehmen darüber nach, ihre Leistungsentgeltsysteme zu modernisieren. Sie verbinden damit die Hoffnung, insbesondere die motivierten und leistungsbereiten Fachkräfte am Arbeitsmarkt einfacher zu gewinnen. Mit ansprechendem, leistungsorientiertem Entgelt begrenzen sie ihre Risiken und bleiben weiterhin für Fachkräfte attraktiv. Denn bei modernen Leistungsentgeltsystemen kommen die variablen Entgeltkomponenten nur zur Ausschüttung, wenn zum einen überdurchschnittliche Leistungen erbracht werden und zum anderen der Betrieb ein entsprechendes Jahresergebnis erwirtschaftet. Leistungsentgelt ist nicht nur in der Produktion und fertigungsnahen Abteilungen wie Auftragskalkulation, Arbeitsvorbereitung, Instandhaltung, Lager, Warenausgang und Wareneingang umsetzbar, sondern auch in Verwaltungseinheiten.