Online-Seminar Entgeltsysteme: Kennziffern, Kennzahlen, Messgrößen für variable Entgeltsysteme

Seminar Entgeltsysteme: Kennzahlen für variables Entgelt

Online-Seminar Entgeltsysteme | Wenn die Konzeption und Einführung von variablen Entgeltsystemen ansteht, tauchen viele Fragen auf: Was machen andere, gibt es Muster und Beispiele? Was sagt der Betriebsrat dazu? Welche Unterschiede sollen für Fachkräfte, Führungskräfte und Unternehmensleitung gelten? Welche Entgeltfaktoren machen in Vertrieb und Produktion Sinn, welche in der Verwaltung? Doch die üblicherweise zentrale Frage ist die nach den Kennziffern und Kennzahlen, die als Bemessungsgrundlage für die variable Entgeltkomponente dienen können. Dieses Online-Seminar über Entgeltsysteme versorgt die Teilnehmer nicht nur mit den grundsätzlich relevanten Informationen, sondern greift auch aktuelle Themen wie Digitalisierung, Entgeltsysteme für agile Arbeitsformen oder OKR-Entgeltsysteme auf. In diesem Jahr werden drei eintägige Termine für die beliebten Online-Seminare angeboten.

Leistungsentgelt Literatur

Leistungsentgelt Literatur für die Praxis

Entgelt-Literatur | Leistungsentgelt soll dazu beitragen, Dienstleistungen zu verbessern sowie Motivation, Eigenverantwortung und Führungskompetenz zu stärken. Ergänzend kommen Effizienz-, Performanz-, Qualitäts- und Produktivitätsziele hinzu. Bei der Ablösung von veralteten Akkord-, Provisions- und Prämiensystemen wird häufig ergänzend der Nutzen als Unternehmenssteuerungs- und Mitarbeiterführungsinstrument herausgestellt. Wer bislang nach hilfreicher Literatur über Leistungsentgelt mit hohem Anspruch an Machbarkeit und Umsetzbarkeit in der Praxis suchte, stieß auf gähnende Leere. Der Hamburger Quayou Verlag, bekannt für seine praxisorientierten Short Methods, stellt nun eine Neuveröffentlichung vor, die diese Lücke schließt. Mit dieser Leistungsentgelt Literatur richtet sich der Verlag nicht nur an Mitglieder der Unternehmensleitung, Projektleiter zur Einführung bzw. Anpassung des Leistungsentgeltsystems, Personalmanager und Controller, sondern ausdrücklich auch an aktiv mitgestaltende Betriebsräte und Personalräte. Werfen Sie hier einen Blick in das Buch.

Entgelt

Entgelt: Wenn´s ums (Ent)gelt geht…

Entgelt-Literatur | Historisch gewachsene Entgeltsysteme und von Unternehmenszukäufen gezeichnete Entgeltstrukturen prägen das Bild in den meisten Firmen. Wenn man vor lauter Ausnahmen die Regel nicht mehr sieht, wird es Zeit für eine Neustrukturierung des Entgeltkonzepts. Wer sich als Personalmanager dem heiklen Thema „Entgelt“ zu widmen hat, findet in einem gerade neu erschienen Buch wertvolle Unterstützung. Erfahren Sie alles über Entgeltgruppen, Entgeltstufen, Entgeltbänder, Entgelttabellen, Entgeltformen und Entgeltbausteine. Wir haben ein Praxis-Beispiel aus der Metallverarbeitung beigesteuert, bei dem auch eine variable Entgeltkomponente enthalten ist. Hier erfuhr zunächst das Entgelt im Vertrieb bzw. Verkauf und in der Auftragskalkulation eine Überarbeitung. Dann wurde die Systematik des Entgeltmodells auf den Produktionsbereich und produktionsnahe Einheiten wie Konstruktion, Logistik, Lager, Wareneingang und Warenausgang sowie auf die Arbeitsvorbereitung, die Instandhaltung und den Werkzeugbau übertragen. Zuletzt nahmen wir die Harmonisierung der Entgelte in der Verwaltung in Angriff. Während bei den Mitarbeitern aus Vertrieb und Produktion bereits eine hohe Akzeptanz für performanceorientierte Entgeltkomponenten bestand, musste in den administrativen Funktionsbereichen wie im Rechnungswesen, im Controlling oder im Personalbereich erst eine grundlegende Bereitschaft zur Vereinbarung entgeltrelevanter Ziele erreicht werden.

Seminar Leistungsorientierte Entgeltsysteme

Seminare über leistungsorientierte Entgeltsysteme

Entgelt-Seminare | Speziell um leistungsorientierte Entgeltsysteme geht es bei den Seminaren in Nürnberg, Frankfurt und Düsseldorf. Durch deren Einführung sollen zumeist mehrere Ziele zugleich erreicht werden: Die Mitarbeiter sollen durch die Aussicht auf eine zusätzliche, leistungsorientierte Entgeltkomponente dazu motiviert werden, eine qualitativ oder quantitativ höhere Leistung zu erbringen. Zudem soll im Vergleich zu reinen Festgehalts-Systemen mehr Entgeltgerechtigkeit geschaffen werden. Auch die Verbesserung der Kundenorientierung oder des Servicegrades können Anlässe für die Einführung eines leistungsorientierten Entgeltsystems sein. Das übergreifende Ziel für die Einführung von Leistungsentgelt ist die nachhaltige Steigerung von Performanz, Effektivität und Effizienz der Organisation. Wie diese Ziele durch die Einführung passender Systeme der leistungsorientierten Entgeltfindung erreicht werden können, erfahren Personalverantwortliche von dem erfahrenen Dozenten. Und, was bei Konzeption, Einführung und Umsetzung zu beachten ist.

Referenzen Erfahrungen Kunden Entgeltberatung

Referenzen Entgeltberatung: Kunden und Erfahrungen

Referenzen für Entgelt-Beratung, Entgelt-Lehrgänge, Entgelt-Seminare | Es sind unsere Kunden, denen wir all unser Know-how und Do-how im Bereich der Entgeltsysteme und Entgeltmodelle verdanken. Ihre Zusammenarbeit mit uns als Unternehmensberater, Referenten oder Dozenten ist von Vertrauen, Verantwortung und Transparenz geprägt. Aus diesem Grunde stellen wir Ihnen unsere Referenzen mit Ansprechpartner und Kontaktdaten gern nach einem ersten Kennlerngespräch zur Verfügung.

Leistungsorientiertes Entgelt im öffentlichen Dienst

Leistungsorientiertes Entgelt im öffentlichen Dienst

Entgelt-Seminare | LOB und Ziele im Öffentlichen Dienst sind mehr als nur eine ergänzende Entgeltzahlung. Die Einführung von leistungsorientierten Entgeltformen im öffentlichen Dienst legt die durchaus kontroversen Arbeitseinstellungen und Denkhaltungen der Beschäftigten offen. Unsere Entgelt-Berater haben in vielen kommunalen Verwaltungen und anderen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes die Einführung von leistungsorientierten Entgeltsystemen begleitet. Sie bieten in diesem Jahr für Teilnehmer aus der öffentlichen Verwaltung hilfreiche LOB-Seminare an. Die Veranstaltungen finden in Leipzig, München und Hamburg statt. Erfahren Sie in diesem Fachbeitrag anhand eines Beispiels aus der öffentlichen Verwaltung, wie Zielvereinbarung und leistungsorientierte Entgeltsysteme funktionieren und welche positiven Wirkungen sie entfalten können.