Entgelt Seminare

Bei Seminaren der Haufe Akademie und des Dashöfer Verlags unsere Entgelt-Experten kennenlernen.

E-Seminar der Haufe Akademie
mit Gunther Wolf: Entgeltsysteme
fair und motivierend gestalten
Haufe Entgeltseminar Leistungsorientiertes Entgelt wirksam gestalten
Haufe E-Seminar » anfordern «

Seminar: Leistungsorientierte
Entgeltsysteme einführen und
zielführend modernisieren

30.10.18 | Düsseldorf (W*: 31.10.)
13.11.18 | Berlin (W*: 14.11.)
11.12.18 | Mannheim (W*: 12.12.)
09.04.19 | Mannheim
25.06.19 | Leipzig
20.08.19 | Hannover
29.10.19 | Köln

Entgelt-Seminar » buchen «

* W = Aufbauender Workshop, in dem Sie ein Konzept für Ihr künftiges variables Entgeltsystem entwickeln.

** Auch als Inhouse-Workshop! **

« Zur Artikelübersicht

Entgelt Fortbildung

Entgelt der Zukunft: Flexibel, agil, erfolgsorientiert?

Entgelt-Modelle für eine zukunftsweisende Entgelt-Strategie und Entgelt-Politik

Entgelt Fortbildung Entgelt der Zukunft: Flexibel, agil, erfolgsorientiert?

Fortbildung Entgelt der Zukunft: Flexibel, agil, erfolgsorientiert? Oder bedingungslos fest?

Derzeit nehmen immer mehr Unternehmen das Thema Entgelt auf ihre strategische Agenda. In Zusammenhang mit Agilität, Flexibilisierung und New Work wird zwangsläufig auch über agiles Entgelt, flexibles Entgelt und New Pay nachgedacht.

Flexible Entgelt Weiterbildung

Die renommierte Hamburger Akademie Dashöfer hat ihr Angebot an Entgelt Fortbildungen entsprechend erweitert – und ebenfalls flexibilisiert. Sie bietet jährlich zehn Weiterbildungen in je zwei eintägigen Teilen an: Im 1. Teil geht es um Entgelt-Systeme, Entgelt-Gestaltung und Entgeltveränderungs-Prozesse. Im 2. Teil entwickeln die Teilnehmer ihr unternehmensspezifisches Entgeltsystem.

Dozent ist der Entgelt-Spezialist Gunther Wolf. Wer sich für diese Entgelt Weiterbildung interessiert: Es gibt Veranstaltungen in Leipzig, Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Berlin und Mannheim.

Passen Entgelt-Strategie und Entgelt-Politik?

Betriebe und Organisationen stellen zurzeit ihre Entgelt-Strategie und ihre Entgelt-Politik auf den Prüfstand. Welche Entgelt-Modelle sind ausreichend zukunftstauglich? Welche Entgelt-Konzepte sind dazu in der Lage, neue Arbeitsformen zutreffend abzubilden? Mit welchen Entgelt-Systemen können wir unsere Personal halten und motivieren sowie neue Mitarbeiter gewinnen?

Darüber, welche Form das Entgelt der Zukunft anzunehmen hat, klaffen die Meinungen weit auseinander. Das liegt sicher zum einen an VUKA: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität der Unternehmens(um)welten, kurz VUKA, lassen viel Raum für unterschiedlichste Entwicklungsszenarien.

Das Entgelt der Zukunft

Zum anderen spielen divergierende Einstellungen, Denkhaltungen und Wertesysteme eine Rolle. Welches Menschenbild leitet uns? Welche Gesellschaftssysteme wünschen wir uns? Die Extrem-Standpunkte in der Frage nach dem Entgelt der Zukunft können mit „umfassende Entgelt-Flexibilität“ und „reines Fest-Entgelt“ beschrieben werden.

Auf der einen Seite stehen somit die Vertreter von 100-prozentiger Entgelt-Flexibilität: Nur komplett flexible Entgelt-Modelle passen nach deren Ansicht zu den agilen Arbeitsformen der Zukunft, zu flexiblen Arbeitszeiten und immer freier wählbaren Arbeitsorten. Sie plädieren für die Abschaffung aller unflexiblen Entgeltkomponenten – einschließlich des Festgehalts. Einher geht eine starke Entgelt-Differenzierung, die sich primär an der individuellen Performance orientieren sollte.

Feste oder flexible Entgelt-Modelle?

Den anderen Extrempol besetzen die Vertreter von ausschließlich festem Entgelt. Es bedarf nach deren Ansicht keiner Entgelt-Flexibilisierung und auch keiner entgeltgetriebenen Motivation. Entgelt ist ein Hygienefaktor, mehr nicht. Es muss ausreichen, um sicher und sorgenfrei zu leben. Das Entgelt der Zukunft ist hiernach fest und für alle Menschen gleich.

Für viele Praktiker driften solche Gedanken von konkreter Entgelt-Strategie und Entgelt-Politik zu sehr in den Bereich der Entgelt-Philosophie. Zweifellos sind beide Extrempole der Ansichten über das Entgelt der Zukunft unter den heutigen Rahmenbedingungen nicht umsetzbar. Sie bewegt die Frage: Wie können wir unsere Entgelt-Modelle heute so gestalten und ausrichten, dass sie offen sind für alle in der Zukunft denkbaren Veränderungen?

Entgelt-Modelle für die Praxis

Antworten erhalten Praktiker bei der Entgelt Fortbildung der Dashöfer Akademie. Das Verlags- und Weiterbildungshaus bietet in diesem Jahr 10 Entgelt Fortbildungen in je zwei eintägigen Teilen an. Wer sich für die Weiterbildung interessiert, kann aus dem Vollen schöpfen: Die Veranstaltungen finden in Leipzig, Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Düsseldorf, Berlin und Mannheim statt.

Dass die Akademie solch umfassende Angebote an Entgelt Fortbildungen auf den Weiterbildungsmarkt werfen kann, liegt sicher auch an ihm: Gunther Wolf. Er ist Dozent bei diesen Veranstaltungen. Für den international führenden Entgelt-Experten gibt es bezüglich der Extremansichten über das Entgelt der Zukunft kein Entweder-oder. Richtig ist nach seiner Ansicht immer genau das Entgeltmodell, das zum Unternehmen, seinem Geschäftsmodell und seiner Mitarbeiterschaft passt.

Maßzuschnitt mit Entgelt-Spezialist

Denn einerseits wird man nicht in allen Berufen künftig vernetzt, zeitunabhängig und von Laptop aus arbeiten können. Andererseits wird bedingungsloses Fest-Entgelt bei vielen Menschen Verhaltensweisen auslösen, die für Unternehmen nicht sinnvoll sein können. Für den Entgelt-Experten gibt es daher nicht schwarz oder weiß, sondern auch grau in mindestens 50 shades, sowie gestreift, kariert und gepunktet.

Das macht sie Gestaltung von Entgelt-Modellen sicher nicht einfacher. Aber, so Gunther Wolf, passgenauer. Wirksame und zukunftsoffene Entgelt-Systeme verlangen Maßzuschnitt. Also: Erst analysieren, dann das Entgelt-Modell konzipieren, es umsetzen und es dabei kontinuierlich verbessern. Die Entgelt Fortbildung der Akademie, die er als Dozent leitet, folgt dieser Logik.

Ablauf der Entgelt Fortbildung

Die Teilnehmer erwartet in Teil 1 eine umfassende Entgelt-Schulung. Sie erfahren alles über Entgelt, Entgelt-Systeme, Entgelt-Gestaltung und Entgeltveränderungs-Prozesse. Wem dieses praxisorientierte Wissen reicht, wird am Abend des Schulungstages mit vielen neuen Ideen, Erfahrungen und Lösungen für Entgelt-Problematiken nach Hause fahren.

Wer ein umsetzungsreifes Konzept für das zukünftige Entgelt-System mitnehmen will, hängt noch einen Tag dran. Im 2. Teil erarbeiten die Teilnehmer unter Begleitung des Entgelt-Experten ihr unternehmensspezifisches Entgelt-Konzept. Sie optimieren Entgelt-Struktur, Entgelt-Systematik und relevante Prozesse durch kontinuierliches Feedback, sowohl von Fachkollegen als auch vom Entgelt-Experten.

Der Entgelt Dozent

Gunther Wolf hat sowohl Wirtschaftswissenschaft als auch Psychologie studiert und beides mit Diplom abgeschlossen. Seit 1984 ist er als zertifizierter Management- und Strategieberater international tätig. Er hält Vorträge, Reden und Keynotes über erfolgsorientierte Entgelt- und Entgeltsystemgestaltung.

Gunther Wolf verfügt über Erfahrungen aus über 300 erfolgreichen Entgelt-Projekten: Entgelt-Modernisierung, Entgelt-Flexibilisierung, Entgelt-Optimierung. Er ist Autor des Standardwerks über variables Entgelt, das 2018 in der 5., stets aktualisierten sowie kontinuierlich erweiterten Auflage erschienen (» Jetzt ansehen.).

Entgelt Fortbildung: Termine

Im ersten Teil geht es um Entgelt-Systeme, um Entgelt-Gestaltung und um Entgeltveränderungs-Prozesse. Im optional hinzubuchbaren zweiten Teil entwickeln die Teilnehmer ein Konzept für ihr unternehmensspezifisches Entgeltsystem.

Teil 01 | Teil 02 | Ort
10.04. | 11.04. | Leipzig AUSGEBUCHT
24.04. | 25.04. | Frankfurt
12.06. | 13.06. | München
21.08. | 22.08. | Hamburg
06.09. | 07.09. | Stuttgart
17.10. | 18.10. | Hannover
30.10. | 31.10. | Düsseldorf
13.11. | 14.11. | Berlin
11.12. | 12.12. | Mannheim

Unternehmen, Verbände und Organisationen können Gunther Wolf auch für eine Inhouse-Entgelt-Fortbildung buchen. Wenn Sie sich Ihren Teilnahmeplatz sichern oder sich mit dem Entgelt-Spezialisten über Ihre Herausforderungen bei der Gestaltung von Entgelt-Modellen und -Systemen austauschen möchten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu den Entgelt-Experten auf.

Thema Entgelt der Zukunft: Weiterführende Informationen

Kompetenz Center Entgelt | Kurz und bündig
User-Bewertung
5 based on 3 votes
Name
Dashöfer Akademie
Bezeichnung
Entgelt Fortbildung, Entgelt-Schulung, Entgelt-Weiterbildung (ein- oder zweitägig)

WOLF Kompetenz Center Entgelt: Mit modernen Entgeltsystemen die Motivation steigern, Anreize setzen, Umsätze erhöhen, Kosten senken, Erträge verbessern und Werte schaffen.